Dracula

gestern nacht war ich zu gast beim grafen dracula
denn der gab ein festbankett und alle waren da

nosferatu, belphegor und auch lucricia borgia
neben mir saß ein vampir, der sah sehr vornehm aus

er tat sehr belesen und sprach über karl kraus
doch als er mich beißen wollte, sagte ich ihm frei heraus

lieber herr vampier, bitte nicht bei mir
tu die zähne rein, denn sonst fang ich an zu schrein

kerzen brannten, diener rannten, festlich war das mahl
nach der tafel tanzte man im großen spiegelsaal

und lucrecia holte mich schon bei der ersten damenwahl
als das fest zu ende war, die lichter gingen aus

kam schon wieder der vampier und brachte mich nach haus
doch als er mich beißen wollte, sagte ich ihm frei heraus

lieber herr vampier, bitte nicht bei mir
tu die zähne rein, denn sonst fang ich an zu schrein

wenn es nacht wird schleicht ein böser mörder durch wien
er kennt kein erbarmen und er meuchelt alle hin
ach wie gut, daß niemand weiß, daß ich der mörder bin …