Quäl Di Ned

Nix is mehr so wichtig, dass ned warten könnt‘
des Meiste null und nichtig, ma‘ hat si‘ nur verrennt
kane Perspektiven und ka Utopie
Zukunftsträume ausgeträumt
wo führt des alles hin?
Wo führt des alles hin?

Quäl di ned, quäl di ned
liag ned und verstell‘ die ned
quäl die ned, quäl die ned
tua was und zwar glei

Jeden Tag des Selbe
und zur selben Zeit
täglich grüßt das Gewohnheitstier

ma‘ hat des alles leid
wann suachst da was Neiches
und laßt des Alte steh‘?
Kane Abenteuer mehr?
Soll des so weitergeh‘? …

Quäl di ned …

Amoi no so wild sei, wia ma’s früher war
amoi no die volle Post, trotz Herzinfarkt-Gefahr
alles niederreißen, wieder was riskier’n
dem Tiger in die Augen schau’n
und amoi no was gspür’n
und amoi no was gspür’n

Quäl di ned …