Fort Von Dir

i steh am bahnhof mid an neilonsackl in da hand drin san zigrettn und a dosn bier a band gedichte, in fün minutn geht der zug, daunn muaß i wieder fort von dir i bin miad, mir brennan dàugn i hab ma dunkle glasl’n aufg’setz und bin wacklert in di knia des woa a ziemlich… Weiter »

Griechenland

und wann’sd di dann entschliaßt zum weiterleb’n dann steht der himmel voller stern und es hat wunderschöne zeit’n gebe’n an die erinner i mi gern mit 15 hab‘ i dèrste freundin g’habt mit 19 war die schul‘ vorbei und i bin autog’stoppt nach griechenland und war zum erstenmal ganz frei i bin frei was kümmert… Weiter »

Grosse Dinge

und i kann erinnern, es war zeitlich in da fruah wia da mond no blaß am himmel g’standen is i bin leise aus da tür g’schlupft, i woa no a klana bua große dinge wollt i tuan des war ma g’wiß i bin umme über d’wiesen hundert meter bis zum wald mit’n pfeil und bogen… Weiter »

Eigentlich Bin Ich Ein Schwein

schon mein ganzes leben lang steh ich unter diesem zwang ein integ’rer mensch zu sein und als rächer der enterbten als entlarver der verderbten unterdrückte zu befrei’n kurz – ein echter robin hood hilfreich, edel immer gut der niemals den kopf verliert seinen müll akribisch trennt nie mit einer and’ren pennt sich für schwache engagiert… Weiter »

A Erstickter Schrei

er spürt die sun in seine augen er spürt den wind in seine haar er riacht des wasser drunt am ufer und alles is so nah und klar er siecht die hügel und die felder des grüne land in sein tram was is von alledem no übrig verbrannte erd, verkohlte bam ka mensch verlaßt sei… Weiter »

Doppelgänger

unlängst sagt a freund, heasd in dera stadt gibt’s an menschn, dea was hoagenau dei aussehn hod und der ausserdem noch die stirn besitzt dass er diese blöde ähnlichkeit mit dir benützt er tritt auf in der brigittenau und er singt dort jeden freitag – na was glaubst? „jö schau“ oiso ehrlich, du, sowas tät… Weiter »

Ane So Wia Di

ane so wia di liagt ma ned au weu ma bei dia goa ned liagn kau du bist so a leiwaunde frau ane so wia di liagt ma ned au ane so wia di betriagt ma ned weu ma si nua söwa linkn tät und weu des bei dia kan rewach häd ane so wia… Weiter »

Ballade Vom Versteckten Tschurifetzen

dies ist die geschichte vom tschurifetzen die ihnen ich erzähln wü jetz’n sie is a bisserl kompliziert ich hoff‘, daß ihnen ned schwindlich wird die sache, die is nämlich die ich bin liiert mit der marie sie wohnt scho seit an jahr bei mir und ab und zu werd` ich intim mit ihr sie wer’n… Weiter »

Des Is Mei Frau

du überraschst mi immer wieder fallst wie der regen nieder auf mein leb’n dann geht dei lächeln wia a sun auf und für den anblick tät‘ i alles geb‘ du kannst a herbst sein und a frühling du kannst da winter und da sommer sein du bist wia alle jahreszeiten in an moment november und… Weiter »