Und Es Is Guad…

auf amoi wachst du auf und die Sun, die scheint ins Zimmer durch die Bladl’n von an Bam wie a goid’na Hoffnungschimma und die Nacht, die is vuabei langsam wird’s in dir ganz höh und du siechst des Licht a Ende vom Tunnöh der Horizont is frei wo der Himmel ’s Meer berührt a Kinderhand… Weiter »

Mei‘ Gitar‘

du und i mia san unzertrennlich, seit i mi erinnern kaun du und i mia haum Flut und Ebbe miteinand‘ im Boot durchfahr’n du und i mia haum jeden Ton im Leb’n g’schbühd waun’s a ned imma afoch g’wes’n is – auf dera Wöd du und i mia haum scho von Anfang an des Schöne… Weiter »

Neben An Schlaft A Kind

mach ned so an Wirbel schrei do ned so laut des muass do jetzt ned sei dass ma’s Glas’l owehaut mach ned so an Lärm nebenan schlaft a Kind reiss di a biss’l z’samm‘ hast denn gar ka G’füh waun’s das ned vertragst ah, was saufst denn so vü mach ned so an Lärm nebenan… Weiter »

Nur Da Noa Is Wirklich Frei

er sitzt da in der Frühlingssunn‘ woat auf den nächsten Tag, und red’t fast nie zum sog’n gibt’s ned vü manchmoi lacht a und erzählt a G’schicht‘ doch plötzlich head a auf, und er wiad miad weu er den Fad’n verliert und so geht der Tag vuabei doch er denkt si nix dabei nua da… Weiter »

Leuchtturm

drauss’n geht a Wahnsinnssturm und die Glockn läut‘ vom Turm wie die Brandung schlagt geg’n ’s Riff auf’m Meer da kämpft a Schiff und i hea im Radio Mitt’n in da Wüdnis da dass des Leb’n weidageht und dass ois zum besten steht schwoaz und einsam is die Nacht nur da Steuermann halt‘ Wacht grausam… Weiter »

Matala

die Strass’n ziagt sie so schnurgrad wia zeichn’t mit an Lineal die sun is hass und i hab Saund in die Schuach ka bam in Aussicht weit und breit der mir an Schatt’n spend’n kennt mei Schädl brennt und i hab Saund in die Schuach i hetz‘ mi ned, es is schee da herob’n bis… Weiter »

Erdäpfelsalat Bleibt Erdäpfelsalat

mia san a klanes land, a demokratischer staat owa erdäpfelsalat bleibt erdäpfelsalat und wann de piefke kumman, si im urlaub erhol’n dann kriagn’s kane grüne bohnen, sondern imma no fisoin mia geht total da reis um unsa eiaspeis‘ ums kriagl und ums seidl und ums burenhäudl i wü kan blumenkohl weu des haßt kafioi i… Weiter »

Es Is Nua Da Wind

mach deine aug’n zua, bist scho miad kriagst no a buss’l und a liad daweu beschütz‘ i di no leicht solang mei kraft dafür no reicht komm, nimm dei stoffkatz‘ fest in arm i deck di zua, ganz dicht und warm da hast an schnuller für dein mund na na, zum angstham gibt’s kan grund… Weiter »

Fernweh

es führt so a g’wundene straß’n bis owe zum meer verwittert und ned asfaltiert, für d’maschin‘ ned so schwer i schalt in die erste, vom bremsen an krampf in da hand und unten die bucht, kieslstana und fels’n am rand i sitz ganz allan und i schau über’s meer mei herz is so leicht, nua… Weiter »

Grosse Dinge

und i kann erinnern, es war zeitlich in da fruah wia da mond no blaß am himmel g’standen is i bin leise aus da tür g’schlupft, i woa no a klana bua große dinge wollt i tuan des war ma g’wiß i bin umme über d’wiesen hundert meter bis zum wald mit’n pfeil und bogen… Weiter »